Allgemein, GROW, INSECTS, my green rooftop
Kommentare 2

Alles blüht

Alles blüht und spriesst und wächst. Der Regen letzte Woche war gar nicht so schlecht. Die Terrasse jedenfalls macht gewaltig auf Sommer. Ich zeige euch heute mal einige meiner blühenden Schätze.

Die Wunderblume (Mirabilis jalapa)

Wisst ihr noch? Die Wunderblume aus Filicudi. Wunderblume aussäen

Jetzt blüht auch sie. Das heisst, sie ist etwas kurios, immer gegen Abend blüht sie auf. Tagsüber hält sie sich bedeckt denn sie gehört zu den Nachtduftern und lockt die Nachtfalter zur Bestäubung an.  Und diese Nachtfalter kann ich sehr gut verstehen-ihr Duft ist absolut sagenhaft, einer der besten Blumendüfte überhaupt!

Wunderblume

Wunderblume

Sie duftet nicht, blüht aber auch sehr hübsch-die Wiesenraute (Thalictrum):

Riesen Wiesenraute

Sehr imposant ist der

Echte Alant (Inula helenium)

Ich habe ihn selber aus Samen gezogen und  ehrlich gesagt- seine Aussaat war eine Verwechslung! Ich wusste gar nicht, dass ich Alant Samen habe,hihi. Ich hielt die Samen für echte Goldrute, sie gehörten zu selber beschrifteten , ziemlich alten Samen die ich einst von einer Kräuterfrau  bekommen habe. Ich war glücklich, dass sie überhaupt noch keimten und siehe da- der Echte Alant ist eine echte Pracht. Und ständig umschwirrt von vielen, kleinen Fluginsekten. Ich kann sie nur schlecht sehen, weil der Alant so hoch ist aber es schwirrt auf alle Fälle wie verrückt.

alant Alant

Seit letztem Jahr ist auch er ganz schön gewachsen- der

Kleine Wiesenknopf (Sanguisorba minor)

Auch bekannt als Pimpinelle. Er lässt sich in der Küche vielseitig verwenden. Seine Blätter machen sich gut in Kräuterquark, Kräuterbutter oder in Salaten. Sehr gesund und wohlschmeckend.

Gleich daneben reckt sich die

Goldmelisse (Monarda didyma)

Sie wird von Hummeln, Bienen und mir gleichermassen geliebt. Na gut, von den Hummeln etwas mehr. Die Hummeln brummen echt ständig zwischen den Blüten umher. Ich habe schon drei Mal Goldmelissen Sirup gemacht und traute mich jedes Mal  kaum, die Blüten zu zupfen. Die Hummeln brauchen es doch dringender als ich. Aber anscheinend hat es genug für alle.

goldmelisse

Ja, ich habe auch Gemüse. Meine Tomaten wachsen mir schon über den Kopf, sie explodieren geradezu und scheinen die Hitze auf meiner Terrasse zu schätzen. Jetzt müssen sie nur noch rot werden. Ich träume schon seit der Aussaat von dem Moment, wo ich in meine eigenen Tomaten beissen kann, frisch vom Strauch und sonnenwarm.

Tomaten

Von den Heidelbeeren ist dank der Amseln nicht mehr viel übrig. Mein Konzept vom Teilen verstehen die Amseln irgendwie nicht. Sei’s drum. Ich habe ja (noch) Himbeeren. Unterpflanzt habe ich  diese mit Walderdbeeren. Das war eine sehr gute Idee, sie wachsen und blühen schön und der Geschmack ist- Bombe.

Walderdbeeren

Ach ja, die schöne Blume auf dem Titelbild heisst

Brauner Storchschnabel (Germanium phaeum)

Und auch er ist eine echter Bienen- und Hummelmagnet. Soviel von mir. Was blüht bei euch? Habt ihr auch so viele Insekten und ständig was zum beobachten? Ich freue mich über eure Kommentare.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Email this to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+
Kategorie: Allgemein, GROW, INSECTS, my green rooftop

von

Willkommen in Ayumis Garden. In Ayumis Garden teilen ich meine Liebe zum Naturgarten und meine Leidenschaft für Naturseifen. Auf meiner Terrasse gärtnere ich wild, biologisch,naturnah und mit speziellem Fokus auf die Insektenwelt. Schmetterlinge,Bienen und andere Insekten machen einen Garten erst lebendig. Das Naturseifen sieden ist mein anderer,kreativer Ausgleich.Das Kreieren der Seifen macht mir immer wieder Freude. Im Shop kannst du Naturseifen aus Ayumis garden bestellen. Jetzt hoffe ich du findest Inspiration für mehr Grün im Leben!

2 Kommentare

  1. Almuth sagt

    Das ist alles so superschön und ich denke nur: will ich alles haben 🙂 Der Alant ist ja traumahft, ebenso die Wunderblume. Ein nächtlicher Blüher, wie toll ist das denn ?!! Und nachts dann mit der Taschenlampe anschleichen und gucken, welche Falter sich da rumdrücken. Pimpinelle habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gegessen, auch eine gute Idee ! Und die Monarden sind ebenso klasse (ich hatte mal welche, aber der Mehltau hat gesiegt…). Tolle Fotos ! Dann weiterhin eine so reiche Ernte in Sachen Blüten und Insekten, Früchten und Gemüse . So eine Terrasse lasse ich mir gefallen 🙂

    • Danke Almuth!Ich muss grad so lachen-wie wir uns gegenseitig immer weiter inspirieren und noch so viele Sehnsüchte und Ideen wecken.. einfach klasse! 😊💚🌱🐝🐛🐤🐦

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.