Allgemein, GROW, my green rooftop
Kommentare 8

Kräuter, Blumen und Bienen

allium und Bienen

Heute gibt es wieder mal Inspirationen für einen blühenden Balkon, der nicht nur dein Auge erfreut, sondern auch der Natur hilft. Ein Balkon für Mensch, Kräuter, Blumen und Insekten!

Auf meiner Terrasse schwirrt und summt es schon gewaltig. Die Allium (In meinem Fall sind es die Bio Blumenzwiebeln“Allium aflatunense“ von Sativa) haben leider ausgeblüht. Sie waren den ganzen Mai ständig regem Flugverkehr ausgesetzt, scheinen geradezu magisch Bienen anzuziehen.

Kräuter für die Bienen

Und mir gefallen sie auch sehr.

Gleich darunter blüht momentan der Thymian. Und die Bienen sind ebenso Liebhaber des herben Krauts, wie ich.

Thymian

KRÄUTER FÜR DIE BIENEN, BLUMEN FÜR DIE SCHMETTERLINGE

Es gibt ja viele Gründe, seine Kräuter für die Insekten blühen zu lassen. In den letzten 30 Jahren haben wir es tatsächlich  geschafft, über 80 % der Insektenwelt zu zerstören. Ausgerottet! Fakt ist auch- die Insektenwelt ist die Nahrungsgrundlage für viele Vögel und Tiere.

Verschwinden die Pflanzen, so verschwinden die Insekten, verschwinden die Insekten, verschwinden die Vögel und Säugetiere-  alles hängt mit allem zusammen. Es ist auf jeden Fall eine gute Idee der Natur etwas zurückzugeben und sei es in Form einer einzigen Blüte die einer einzigen Biene das Leben retten kann.

Auf zu vielen Balkonen sind Petunien und Geranien das Einzige, was blüht. Diese sind vielleicht schön gezüchtet aber meist absolut wertlos für die heimische Insektenwelt.

Katze und Katzenmminze

Kater Tiga ist die Biodiversität egal- er würde nur Katzenminze pflanzen.

Zum Glück wissen aber immer mehr Leute, was zu tun ist. Jemand mit einem wunderbaren Balkon und eine meiner liebsten Bloggerinnen ist Almuth. Ihr Blog ist interessant, kreativ und immer wieder bereichernd:

https://naturaufdembalkon.wordpress.com

Auf diesem Blog hat Almuth  im Mai zur Käuterchallenge aufgerufen und ich folge ihrem Ruf hiermit sehr gerne.

Was hab ich denn noch zu bieten in Sachen blühende Kräuter?

Schafgarbe

Die Schafgarbe macht sich ready zum baldigen Blühen und das Seifenkraut rechts unten ist schon dabei.Da fällt mir ein- letzten Sonntag habe ich ein Taubenschwänzchen gesehen!!! Bei genau diesem Seifenkraut, auf meiner Terrasse. Ich bin natürlich fast ausgeflippt. An Fotografieren war nicht zu denken, ich habe es einfach genossen.

Kamille

Die Kamille in meinem Mini Gemüsebeet blüht auch schon. Kann aber keine Besucher entdecken. Ausser Blattläuse;-)

Malve

Malve biene

Die Wilde Malve (Malta sylvestris) blüht sich jetzt schon die Seele aus dem Leib. Die Bienen sind über und über voll mit Blütenstaub und stürzen sich kopfüber in die Blüten. ich muss immer so lachen wenn ich das sehe.

Also ihr Lieben- lasst blühen!

Email this to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+
Kategorie: Allgemein, GROW, my green rooftop

von

Willkommen in Ayumis Garden. In Ayumis Garden teilen ich meine Liebe zum Naturgarten und meine Leidenschaft für Naturseifen. Da ich immer noch auf mein Haus mit Garten warte,habe ich eine grosse Terrasse auf der ich mich gärtnerisch austoben kann. Biologisch,naturnah und mit speziellem Fokus auf die Insektenwelt. Schmetterlinge,Bienen und andere Insekten machen einen Naturgarten erst lebendig. Das Naturseifen sieden ist mein anderer,kreativer Ausgleich.Das Kreieren der Seifen macht mir immer wieder Freude.Im Shop kannst du Naturseifen aus Ayumis garden bestellen.Jetzt hoffe ich du findest Inspiration für mehr Grün in deinem Leben!

8 Kommentare

  1. Pingback: Kräuterchallenge Ende Juni | naturaufdembalkon

  2. Gabriela sagt

    Liebe Fabienne

    Als erstes ein riesengrosses Dankeschön für deine unermüdliche Geduld bei all meinen Gartenfragen, der Belieferung mit starken, wunderschönen Setzlingen die mir das Gärtner sehr erleichtern und deine immerwährende inspiration! Ohne dich wäre es bei mir nie so grün und schön!
    Womit wir schon beim Thema sind;) hab all die tollen Setzlinge (die meisten in grosse Töpfe, einige ins Hochbeet und die Wunderblume ins „Tiefbeet“ daneben) ein- und umgepflanzt und bis jetzt grünt und wächst alles prächtig! Bin schon sehr gespannt auf die Vanilleblume (ich liiiiiebe ja Vanille) und auch auf die Aubergine, die schon recht gewachsen ist und sich in ihrem grossen, weissen topf wohl zu fühlen scheint.
    Auch für das Hochbeet beginnt das 2. Jahr! Im 1. Jahr schon viel gelernt, ganz oft deinen Rat gebraucht und nun wirklich „nur“ Bodennahe Gemüse gepflant: Blumenkohl in allen Farben, violette, gelb und Romanesco, ich bin ja mal gespannt. Bin nicht sicher sind das alte Sorten? oder Züchtungen? Radieschen vom Band, fand ich sehr lustig und somit auch den dringlichsten Wunsch meienes Schatzes erfüllt, Salat und Kräuter sind auch drin. Und damit das Hochbeet dieses Jahr nicht mehr von den Katzen als Luxusklo missbraucht wird und sich vielleicht auch die Schnecken nicht mehr soooo vollfressen haben wir das Hochbeet mit Vlies bedacht.
    Also ich freue mich auf eine grüne Gartenoase die ich jetzt schon geniesse und hoffe dass auch die Insekten am am einen oder anderen Pflänzchen Freude haben. Ansonsten weiss ich ja wen ich fragen darf.
    Vielen lieben Dank Fabienne, für all deine Unterstützung!

    • Liebe Gabi,hab Dank für deine Worte.Es ist nun mal so- je grüner,desto besser!und der Garten gibt einem jedes Jahr eine neue Chance darum sind die besten Gärtner alte Gärtner 😃der Gartenvirus ist wirklich ansteckend und das freut mich mega!daher bin ich gerne bereit zu helfen wo ich kann. Beim Romanesco weiss ich jetzt aber auch nicht ob das alte Sorten sind…es ist aber gut möglich. Ich weiss nur,dass in Italien und Frankreich diese bunten Romanesco Sorten sehr beliebt und verbreitet sind. Ich freue mich schon, deinen Garten zu sehen und wegen der Insekten-lass einfach einige Kräuter blühen und schon ist für alle gesorgt.viele liebe Grüsse,eine grünes Bussi und bis bald

  3. Debbie Büchel sagt

    Tiga sieht ja sehr entspannt aus…! Ein wahres Katzenleben…
    Dank dir habe ich den Schnittlauch in meinem Garten blühen lassen.Die Bienen lieben ihn und ich liebe es die wunderschönen Blüten mit den herumfliegenden Bienen zu beobachten, auch den blühenden Thymian haben sie sehr gerne.Bald werden die Lupinen blühen, diese begehren sie heiss!
    Danke dir vielmals für die wunderschönen von Kraft strotzenden Setzlinge die du mir gegeben hast.Sie wachsen und gedeihen sehr gut und würden sich sicher über einen Besuch von dir in meinem Garten freuen. Hab ja doch schon wieder die ein oder andere Frage…
    Super wie du mir immer wieder mit Rat und Tat zur Seite stehst, damit auch mein Daumen immer grüner wird.Herzlichen Dank.
    Es ist immer eine Freude deinen Blog zu lesen.Weiter so! Man kann immer wieder neues dazulernen.
    Let it grow!
    Liebe Grüsse

    • Oh vielen Dank,Debbie☺️Du mutierst aber auch sehr schnell zur grünen Gartenfee und dein Garten ist jetzt schon grösser als meiner!Und es freut mich ungemein wenn ich dich angesteckt habe mit meinem Gartenwahn.Sehr gerne komme ich wieder in deinen Garten,leider arbeite ich jetzt bald das dritte Wochenende in folge….aber bald sind Ferien und ich bin schon gespannt wie es aussieht in deiner grünen Oase.grüne Grüsse und a bussi💚

  4. Pingback: Kräuterchallenge Anfang Juni | naturaufdembalkon

  5. Almuth sagt

    Vielen Dank für das liebe Kompliment ! Ich freue mich sehr, daß du mitmachst mit deiner reichhaltigen, blühfreudigen und Bienenfreundlichen Terrasse 🙂 Toll, was du alles anbaust und bei dir wachsen darf. Ein Taubenschwänzchen – irre ! Da wäre ich wohl auch ausgeflippt 🙂 Dein Tiga und die Katzenminze geben ebenfalls ein schönes Bild ab, hihi. Das ist sicher einer seiner Lieblingsplätze, oder ? – Mein Thymian blüht dieses Jahr so schön wie noch nie, aber bislang habe ich die Insekten nicht daran entdecken können. Schnittlauch, Klee, Malven – alles andere scheint gefragter zu sein. Ach doch, irgendsoeine Minigrabwespe habe ich dort erblickt. Viel Freude noch mit deinen Kräutern und allem anderen und ein schönes Pfingstwochenende ! Viele liebe Grüße von Almuth

    • Das Kompliment ist völlig verdient 😊Tiga und die Minze ist zum brüllen.. leider hat er sie mit seiner Schmuserei schon völlig erdrückt und die Glockenblume daneben auch….aber er soll auch seine Ecke haben.Katzen mögen Baldrian, hab ich gelesen, das probier ich als nächstes. Die Schweizer Bienen stehen auf Thymian 😉vielleicht blüht bei dir zuviel anderes,verlockenderes. Auch dir noch viel grüne Freuden und liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.