Allgemein, GROW
Kommentare 3

Insekten Paradies- mein Dachgarten

Mein Natur Dachgarten wird bei den Insekten immer beliebter. So langsam hat es sich wohl herumgesprochen, dass ein neues „Restaurant“ eröffnet hat. Ich freue mich über die neuen  Besucher und möchte euch inspirieren, mehr Futterpflanzen für die Insektenwelt zu pflanzen.

Denn wer die Natur schützen will, muss klein anfangen. Was sollen denn Igel, Fledermaus und Co. essen wenn nichts mehr kreucht und fleucht?

Wie sollen sich die Pflanzen natürlich vermehren wenn die Bestäuber fehlen? Wollen wir es soweit kommen lassen wie in China, in Sichuan, wo es keine Bienen mehr gibt und Menschen diesen Job erledigen müssen?

Was soll denn unser Auge erfreuen wenn es keine Schmetterlinge mehr gibt? Wollen wir wirklich sterile Gärten wo nichts mehr kreucht und fleucht? Es gibt da einiges zu bedenken.

Alles ist eins- das ist nicht nur ein alter Hippie Spruch sondern schlicht Realität – wenn wir die Insekten ausrotten und damit ihre Bestäubungsleistung wegfällt, verschwinden achtzig Prozent unserer Blütenpflanzen. Und es ist nicht nur die gute Honigbiene, die existentiell für unsere Pflanzenwelt ist. Es sind unzählige Arten von Wildbienen, Schwebfliegen, Wespen, Hummeln, Schmetterlinge, Nachtfalter und viele mehr die wichtig sind für das Gleichgewicht der Natur.

Insects save the world

Insekten Paradies

Aus Raupen werden Schmetterlinge , das weiss jedes Kind. Aber wer überlässt ihnen seine Petersilie? Ich teile gern. Diese Schwalbenschwanz Raupe hatte jedenfalls mächtig Appetit

Insekten Paradies

Die Wespen mögen Himbeeren so gern wie ich

Insekten Paradies

Auch die wilde Malve (Malva Sylvestris) ist sehr beliebt, ich habe aber keinen Besucher „erwischt“.

Insekten Paradies

Der kleine Fuchs steht auf das patagonische Eisenkraut (Verbena bonariensis).

Insekten Paradies

Die Speise Chrysantheme (Chrysanthemum coronarium) ist ein echter Insekten Magnet. Ich habe sie hier schon mal erwähnt:   http://ayumisgarden.ch/2015/07/07/kuala-lumpur-so-nice-so-green/

Insekten Paradies

Herbstzeit ist auch Pflanzzeit für viele mehrjährige Sträucher. Vielleicht denkst du ja auch an unsere kleinen, so wichtigen Mitbewohner?

Viele der Pflanzen habe ich hier schon genauer vorgestellt: Schmetterlinge anlocken

Email this to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+
Kategorie: Allgemein, GROW

von

Willkommen in Ayumis Garden. In Ayumis Garden teilen ich meine Liebe zum Naturgarten und meine Leidenschaft für Naturseifen. Da ich immer noch auf mein Haus mit Garten warte,habe ich eine grosse Terrasse auf der ich mich gärtnerisch austoben kann. Biologisch,naturnah und mit speziellem Fokus auf die Insektenwelt. Schmetterlinge,Bienen und andere Insekten machen einen Naturgarten erst lebendig. Das Naturseifen sieden ist mein anderer,kreativer Ausgleich.Das Kreieren der Seifen macht mir immer wieder Freude.Im Shop kannst du Naturseifen aus Ayumis garden bestellen.Jetzt hoffe ich du findest Inspiration für mehr Grün in deinem Leben!

3 Kommentare

  1. Pingback: Jetzt was pflanzen für die Hummeln - Ayumis Garden

  2. Almuth sagt

    Wau, das sieht ja fantastisch aus, was bei dir los ist, sowohl die vielen schönen Nektarpflanzen, wie die vielen Besucher 🙂 Schön !!! Und sogar eine Schwalbenschwanzraupe ! Toll. Die hätte ich wohl auch futtern lassen. Wer Schmetterlinge will, muß auch Futterpflanzen anbieten, gell. Ich freue mich an deinem Insektenrestaurant und bin froh, daß noch mehr Menschen so denken !!! Die Insekten sind jetzt sicher ganz happy über das neue tolle Restaurant in ihrer Nähe 🙂

    • Vielen Dank liebe Almuth! Ich bin auch froh, nicht alleine zu sein-man wird so oft belächelt als Freak-soviele Menschen kennen die Zusammenhänge nicht-da tut es gut, Mitstreiter zu haben. Ich bin selber überrascht wie schnell sich die Eröffnung herumgesprochen hat 💚🌿🐝🐛🐞🕷🐜Und ja- Schmetterlinge finden alle toll aber Futter für die Raupen wird oft vergessen. Ich schau gleich mal bei dir vorbei😃

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.