Allgemein, GROW
Kommentare 2

Garten Bücher – Meine Top 5

Top 5 Gartenbücher von Ayumis Garden

 

Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,ich gehe zu meinem Buchhändler.         –Philipe Dijan-

 

Bücher sind Freunde. Bücher sind mir Unterhaltung, Ratgeber, Inspiration, Wissensquelle, Trost- ohne Bücher geht einfach gar nichts.

Nun zieht der Herbst ins Land und der eine oder andere wird wieder mehr Zeit haben, sich den Lesestoff zuzuführen. Den Winter gibt es schliesslich nur, um das nächste Gartenjahr zu planen;-)

Obwohl das gedruckte Buch zwischendurch mehrfach für tot erklärt wurde, habe ich den Eindruck, es erscheinen immer mehr Bücher. Auch im Garten Sektor. Und um den dreht es sich heute.Ich möchte euch meine momentanen Top 5 der Gartenbücher vorstellen.

Drei- Zonen- Garten von Markus Gastl

Top 5 Gartenbücher- Ayumis Garden

Ich habe keinen Guru- aber wenn ich einen hätte, dann wäre es Markus Gastl. Was dieser Mann vollbracht hat, beeindruckt mich zutiefst.Nach einer zweieinhalbjährigen Fahrradtour  von  Feuerland nach Alaska, gab er der Natur ein Versprechen. Das Versprechen, etwas zurückzugeben. Und er hat sein Versprechen wahr gemacht!

In seinem Garten, auf 7000 Quadratmetern, schuf er ein wahres Paradies. Den Hortus insectorum. Die Artenvielfalt und die Rückbesinnung auf Gärtnern nach dem Vorbild Natur sind ihm ein grosses Anliegen. Markus Gastl ist einer, der selber denkt und er ist ein wahrer Macher.

Das Buch erklärt sein Konzept des Drei Zonen Garten welches Vielfalt, Schönheit und Nutzen verbindet. Auf grundlegende Weise zeigt Herr Gastl, wieso  die Artenvielfalt so überaus wichtig ist, wie so ein Garten angelegt wird und gibt unzählige Anregungen, wie wir unsere Gärten natürlicher, lebendiger und als echter Beitrag zur Biodiversität gestalten können. Fernab von sterilen Rasen, Giftkeulen und Ordnungswahn.

Selten habe ich aus einem Buch soviel gelernt. Für Gärten voller Leben. Ein Muss für jeden Gärtner!

Schöne Gärten für Sparsame

Top 5 Gartenbücher- Ayumis Garden

Die Engländer haben es ja mit den Gärten, das ist bekannt. Doch die Coolste der Coolen in Sachen Growing ist Alys Fowler. Ich habe das Buch einmal geschenkt bekommen, fand den Titel seltsam und erwartete nicht viel. Doch Alys Garten Leidenschaft drückt sich auf jeder einzelnen Seite aus und ich wurde zum grossen Fan. Was heisst Fan, ich möchte sagen, sie ist meine Schwester im Geiste.

Der Titel ist etwas unsexy, zugegeben. Doch durchaus sinnvoll. Für Unmengen Zaster sich einen Garten pflanzen lassen, kann schliesslich jeder. Oder wie Alys selbst es viel schöner beschreibt:

„Gärtnern ist etwas das man tut, nicht etwas, dass man kauft.“

Das Buch beantwortet viele grüne Fragen und ist eine noch grössere Inspirationsquelle. Alys begleitet dich vom Samenkorn über die Vermehrung bis hin zur Ernte. Sie erzählt von ihren Lieblingspflanzen, gibt Anleitung zum Kompostieren, vergisst weder Bodenbeschaffenheit, Schädlinge, Zimmerpflanzen noch Einkaufstipps. Es wird erklärt, wo du gärtnern kannst (fast überall), was du dazu brauchst und wie du dir Freude und Kraft aus der Natur holst.

Frau Bowlers wundervolles Buch inspiriert gewaltig zum Gärtnern und ist ein mega hilfreiches Einsteiger Buch.

Jedem sein Grün! von Judith Anger, Imme Fiebrig, Martin Schnyder

Urbane Permakultur total!

Du wohnst in der Stadt, willst mehr Grün in deinem Leben, hast aber nur einen Winz Balkon? Oder nur ein Fensterbrett? Nicht mal das? Keine Panik- dieses Buch liefert Abhilfe und versorgt wirklich jeden mit Grün.

Das Autorenteam absolvierte die Ausbildung zum Permakulturpraktiker beim Permakultur „Papst“ Sepp Holzer. Dermassen inspiriert möchten sie nun den Städtern helfen, grüner zu werden.

Als Einstieg gibt es erstmal die Grundlagen der Permakultur erklärt, gut nachvollziehbar und anschaulich.

Danach folgen viele, viele Beispiele  von Urban- Gardening Projekten aus aller Welt- sehr inspirierend! Da werden Gemüsegärten angelegt für die Bewohner der Favelas in Rio, in Kalifornien werden langweilige Einfamilienhäuser mit noch langweiligerem Rasen zum blühenden Selbstversorger Hof und die Guerilla Gärtner worldwide werfen ihre Saatbomben zur Verschönerung der Stadt.

Es finden sich auch viele handfeste Praxis Tipps. Kompostieren, Pflanzempfehlungen, Bau eines Salatbaums,Anlegen einer Wurmfarm, Brot backen- ein bunter, äh, grüner Reigen an Vorschlägen und Anleitungen für ökologisches Gärtnern und Leben.

Mir gefällt besonders das Projekt einer Frau in Wien. Sie hat keinen Balkon aber eine sonnige Altbauwohnung. Und sie baut darin Gemüse an! Ja, drinnen! Auf dem Fensterbrett, in grossen Trögen ranken sich Tomaten, Salat und Kräuter. Einfach mal machen, muss sie gedacht haben. Und wird reich belohnt. Mit frischem Salat und Kräutern, einem unschlagbaren Raumklima und einer schön grünen Wohnung jahrein, jahraus.

-Jedem Sein Grün- ist geeignet für Neulinge in der Permakultur aber auch alte Hasen finden darin Neues. Aus grau wird grün!

Handbuch Bio- Balkongarten von Andrea Heistinger Verlag Arche Noah

Top 5 Gartenbücher- Ayumis Garden

Das Praxisbuch überhaupt für uns Bio Kleingärtner.

Hier wird dir geholfen, hier wird einfach alles erklärt. Und zwar ausführlich. Nicht von Profigärtnern sondern grösstenteils von leidenschaftlichen Balkon und Terrassen GärtnerInnen.

Und es geht vor allem um Nahrhaftes wie Obst, Gemüse und Kräuter- auf kleiner Fläche angebaut.

Voraussetzungen wie Licht und Erde, Werkzeug, Pflanzgefässe, Bewässerung, Anzucht, Samenernte, Pflanzenportraits und und und. Ich hab es ja gesagt- einfach alles wird erklärt.

Gespickt wird das Buch mit Porträts von Gemeinschaftsgärten, Garteninitiativen und privaten Balkon- und Terrassengärten.

Uneingeschränkt empfehlenswert. Für absolute beginners, für Erfahrene und alle die mehr Bio auf ihrem Teller wollen.

Der Garten der Künstlerin von Charlotte Seeling

Top 5 Gartenbücher von Ayumis Garden

Dieses Buch bringt zusammen was aufs Schönste zusammenpasst. Kunst, Garten, Frauen:-)

In 33 Portraits zeigen Künstlerinnen ihre Gärten- so unterschiedlich wie sie selber. Die eine beackert ihren Tiroler Berghang, die andere gestaltet ihren Brooklyner Dachgarten zu den hängenden Gärten von New York. Es gibt ein französisches Landgut mit Rosen, es gibt asiatisch inspirierte Gärten, es gibt Gärten voller Kunst und Kunst im Garten.

Weniger Praxis Tipps, umso mehr schwelgen in den schönen Bildern. Staunen über die Gedanken der Künstlerinnen, sich freuen an den überraschenden Ergebnissen.Ich besitze dieses Buch seit vielen Jahren und blättere immer wieder gerne darin.

 

Wichtig: Dies ist keine Werbung, das sind meine ganz persönlichen Favoriten. Ich bekomme von niemandem irgendwas für diese Empfehlungen.

Verrätst du mir dein liebstes Gartenbuch? Ich bin gespannt und freue mich über jeden Kommentar.

Email this to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+
Kategorie: Allgemein, GROW

von

Willkommen in Ayumis Garden. In Ayumis Garden teilen ich meine Liebe zum Naturgarten und meine Leidenschaft für Naturseifen. Auf meiner Terrasse gärtnere ich wild, biologisch,naturnah und mit speziellem Fokus auf die Insektenwelt. Schmetterlinge,Bienen und andere Insekten machen einen Garten erst lebendig. Das Naturseifen sieden ist mein anderer,kreativer Ausgleich.Das Kreieren der Seifen macht mir immer wieder Freude. Im Shop kannst du Naturseifen aus Ayumis garden bestellen. Jetzt hoffe ich du findest Inspiration für mehr Grün im Leben!

2 Kommentare

  1. Gabriela sagt

    Hach ja, Bücher sind sooo super! Danke für den tollen Bericht, vielleicht kann ich mir das eine oder andere Buch mal ausleihen;)?
    Auch deine Fotos sind superschön-Daumen hoch!

    • Danke Gabi, das ehrt mich.Und klar leih ich dir Bücher aus- dein Hochbeet wartet schliesslich auch schon auf den Frühling 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.