Allgemein, GROW
Kommentare 1

Mehr Bienen und Schmetterlinge auf dem Balkon

Wäre es nicht toll wenn dein Balkon Insekten wie Wildbienen, Schmetterlingen, Florfliegen und anderen eine Unterstützung sein könnte?

Wissen tut es mittlerweile jeder- die Bienen sind bedroht. Ebenso die Schmetterlinge. Und unzählige Insekten, die wir nicht einmal mit Namen kennen. Ihr Lebensraum wird immer kleiner, die Nahrung knapper und die Krankheiten mehr. Insekten sind klein, wir Menschen übersehen sie leicht. Doch die Insektenwelt ist auch ein absolut grundlegender Pfeiler einer intakten Natur. Von der Bestäubungsleistung fang ich jetzt gar nicht erst an.

Du willst also etwas tun, hast aber keine Ahnung was. Du hast auch keinen Garten sondern nur einen Balkon. Kannst du überhaupt etwas tun für die Natur? Die Antwort ist eindeutig.

Yes, you can! Auch auf einem Balkon lässt sich ein vielfältiger Lebensraum für die Insektenwelt schaffen. Je nach Platz.. Aber ganz sicher eine Rast- und Tankstation für allerlei fliegende, neue Besucher. Das kriegst du selbst mit einem Fensterbrett hin. ABER- nicht alles was blüht ist Gold (oder vielmehr Nektar)

Die allermeisten, gängigen Blumen aus dem Gartencenter sind zwar schön bunt, für unsere einheimische Tierwelt aber wertlos. Denn Geranien, Petunien, Begonien etc. sehen vielleicht hübsch aus doch da gibt es nichts zu holen für die heimische Insektenwelt.

Es braucht Pflanzen, die unserer Flora und Fauna nützen. Es braucht Vielfalt.

Zur Inspiration zeige ich dir heute einige meiner Balkonpflanzen die Insekten anlocken können.

Meine Balkon Pflanzen für Bienen,Schmetterlinge und mich

Die Glockenblume (Campanula poscharskyana)

Letztes Jahr im April gepflanzt,blühte sie sich bis weit in den September die Seele aus dem Leib. Diese sogenannte Hängepolster Glockenblume ist wirklich unkompliziert zu halten,oft erhältlich und schön anzusehen mit ihren kleinen, violetten Glockenblüten.

Und die Bienen- also die Bienen lieben sie einfach. Und mich freut es, ihnen dabei zuzusehen wie sie in die Glocken tauchen.

Glockenblume mit Biene

Die Glockenblume kriegt Besuch

Weil es viele, viele Arten von Glockenblumen gibt, habe ich mir bald noch die Pfirsichblättrige Glockenblume (Campanula persicifolia)  gegönnt.

Ihre erste Blüte des Frühlings haute mich beinahe aus den Socken.

Pfirsichblättrige Glockenblume

Meine Entdeckung des vergangenen Jahres: Die Glockenblume. Hier im Bild die Pfirsichblättrige

Übrigens schlafen Bienen oft in Glockenblumen. Ja, in echt! Ich finde diese Vorstellung ganz zauberhaft…manchmal wollt ich eine Biene sein…

Rosmarin (Rosmarinus officinalis)

Oh lieber, schöner Rosmarin…Dich brauch ich aus vielerlei Gründen. Weil du so gut riechst. Weil du zu Grillkartoffeln gehörst. Und vielen Schmorgerichten. Und weil deine Blüten die Bienen, die Nachtfalter und mich so verzaubern.

Rosmarin mag es, gemäss seiner südländischen Herkunft, sonnig, trocken und mager.

DSC_0719

Rosmarin

 Salbei (Salvia)

Entschuldige lieber Salbei aber eigentlich mag ich dich aus fast den gleichen Gründen wie den Rosmarin. Ihr mögt euch ja auch. Aber statt Grillkartoffeln ist es bei dir Saltimbocca.

Auch deine Blüten sind ein Traum. Und du hilfst fantastisch bei Halsweh.

Ihr seid beide wunderbar. Ich hoffe, wir bleiben für immer zusammen.

Ansprüche genau wie Kollege Rosmarin. Sonnig, trocken und magere Erde.

Wer viel Platz hat, darf gerne den Muskateller-Salbei (Salvia sclarea) pflanzen und sich gemeinsam mit den Wildbienen berauschen an dem fantastischen Duft dieser Blüten.

Kosmeen (Cosmos bipinnatus)

Unkomplizierte, zarte aber üppigblühende Blumen in vielen Farben mit Zufriedenheitsgarantie. Plus ein echter Bienenmagnet. Alles für wenige Franken pro Samentüte.

Wo gibt’s denn so was ? Natürlich bei den Schmuckkörbchen, wie die Kosmeen auch genannt werden.

Ich habe aber, ehrlich gesagt, gar keine der gewöhnlichen (und wirklich wunderbaren!) Kosmeen bei mir im Balkongarten.

Weil ich nämlich seit Jahren so verliebt bin in die mexikanische Cousine der fröhlichen Garten Kosmeen. Mich betört die

Schokoladen-Kosmee (Cosmos atrosanguineus) 

Schoko Kosmee

Schoko Kosmee

Ihre Farbe- einmalig. Ihr Duft nach dunkler Schokolade, nach Kakao, passt perfekt dazu.

Was für ein Glück, dass die Bienen sich genauso an ihr freuen können wie ich.

Ringelblumen  (Calendula officinalis)

Was für eine fröhliche, schöne Blume. Zu der Ringelblume habe ich eine besondere Verbindung. Die Ringelblumensalbe begleitet mich seit Kindertagen und leistet mir stets sehr gute Dienste bei Haut Wehwehchen verschiedenster  Art.

Heute mach ich mir die Ringelblumensalbe selbst. Ihre Heilkräfte sind wirklich legendär, vor allem bei Wundheilung.

Auch im Tee sind die Blüten nicht zu verachten. Oder im Salat. Und die Insekten lieben sie auch. Damit nicht genug- sie tun auch noch dem Boden Gutes, wehren Fadenwürmer ab, ihre Pfahlwurzeln lockern den Boden und ihre Ausscheidungen halten Schädlinge fern.

Also ohne Ringelblume geht es eigentlich nicht.

Heidelbeeren (Vaccinium)

Letztes Jahr habe ich mir für meinen Balkon 2 Heidelbeeren gekauft.

Heidelbeeren sehen gut aus, sind winterhart und  frisch vom Strauch kann ich gar nie genug Beeren haben. An die Bienen hab ich natürlich auch gedacht. 

Heidelbeeren im Topf sind easy zu hegen aber sie haben eine Besonderheit, sie brauchen saure Erde. Also kaufe spezielle Erde, meist als Rhododendron Erde im Verkauf.

Doch ansonsten sind die Heidis wahrlich keine Divas, sind brav und bescheiden und beschenken mich mit vielen, kleinen, blauen Vitaminbomben. Die Blüten im Frühjahr werden sehr, sehr gerne von den Bienen besucht.

DSC_0330

Blueberries noch ganz grün


Heidelbeeren auf dem Balkon

Im Juli recht blau

 

Fetthenne (Sedum)

Wenn dein Balkon heiss und sonnig ist und du jetzt nicht so scharf auf tägliches Giessen bist dann pflanz doch ein paar Fetthennen. Allein schon wegen dem Namen 🙂

Fetthenne im Topf

Fetthenne im Hochsommer, umrankt von Wicken und Basilikum

Unschlagbar variantenreich, wunderschön und very easy zu pflegen. Einfach nicht zu viel giessen, sie speichern Wasser und sind sehr genügsam. Auch was die Erde angeht. Viele Arten sind winterhart.

Wirklich robust diese Fetthennen. Also ich habe meine bestimmt schon seit 10 Jahren und sie gedeiht unermüdlich trotz zeitweise grober Vernachlässigung.

Nicht zu vergessen-die Bienen, Schmetterlinge und viele andere Insekten werden deinen Balkon lieben. Viele Sedum Arten sind Spätblüher und können so dann Nahrung bieten, wenn die meisten Sommerblumen schon verblüht sind.

Fetthenne im Herbstgewand

Borretsch (Borago officinalis)

Einst arbeitete ich in einem Projekt mit und durfte dort einen Kräutergarten bepflanzen. Ich natürlich mit Feuereifer und ebensolcher Ahnungslosigkeit dabei. Der Borretsch mit seinen Stern Blüten gefiel mir, ich bestellte Samen und so kam der Borretsch in jenen Kräutergarten. Und auch in den Rest der riesigen Anlage. Der Borretsch sät sich nämlich sehr gerne, sehr grosszügig selber aus. Mir wurde dann von einigen Mitarbeitern gesagt, kein Gärtner würde sich den Borretsch freiwillig in den Garten holen. Und ich war etwas geknickt.

Aber heute hole ich  mir den Borretsch auf den Balkon. Ätsch! Er ist nämlich einfach wunderschön.

Und seine Blüten essbar und  so eyecatching im Salat. Die jungen Blätter übrigens ebenfalls eine gesunde Salatzugabe.

Die Bienen, speziell die Hummeln, sind auch ganz verrückt nach ihm.

Der Borretsch macht sich gerne breit, also genug Platz einräumen. Eher humoser Boden, nicht zu trocken und gerne sonnig.

Insekten Magneten

Was kennst du für Insekten Magneten unter den Pflanzen?

Wo beobachtest du die meisten Wildbienen, Florfliegen, Marienkäfer und Schmetterlinge und Co.?

Biene besucht  Borretschblüte

Die Bienen und ich lieben Borretsch Blüten

Noch viel mehr Pflanztipps um Insekten anzulocken findest du  bald hier in Ayumis Garden

Kategorie: Allgemein, GROW

von

Willkommen in Ayumis Garden. In Ayumis Garden teilen ich meine Liebe zum Naturgarten und meine Leidenschaft für Naturseifen. Auf meiner Terrasse gärtnere ich wild, biologisch,naturnah und mit speziellem Fokus auf die Insektenwelt. Schmetterlinge,Bienen und andere Insekten machen einen Garten erst lebendig. Das Naturseifen sieden ist mein anderer,kreativer Ausgleich.Das Kreieren der Seifen macht mir immer wieder Freude. Im Shop kannst du Naturseifen aus Ayumis garden bestellen. Jetzt hoffe ich du findest Inspiration für mehr Grün im Leben!

1 Kommentare

  1. Hola! I’ve been following your blog for some time
    now and finally got the courage to go ahead and give you a shout out from Houston Tx!
    Just wanted to say keep up the good work!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.